Schutzgasverpackung (MAP)

Schutzgasverpackungen – auch MAP (Modified Atmosphere Packaging) genannt – sind Folienverpackungen, die mit einer modifizierten Atmosphäre begast wurden. Dazu wird zunächst die in der Verpackung enthaltene Luft abgesaugt, also ein Vakuum erzeugt. Anschließend wird mit einem Schutzgas rückbegast. Mögliche Schutzgase sind Kohlendioxid, Stickstoff, Sauerstoff oder ein Schutzgasgemisch.

 

Ihr Nutzen bei Schutzgasverpackungen:

  • verlängerte Haltbarkeit des Produkts
  • Schutz vor Verfärbungen und Veränderungen der Produkttextur
  • Reduzieren von Geruchs- und Geschmacksveränderungen
  • Erhalt des Nährwerts – auch von empfindlichen Produkten

Sie haben Fragen oder wünschen eine Beratung?
Rufen Sie uns einfach an! Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Was können wir für Sie tun?

+49 (0) 8304 92919-0


Referenzen